FAQ

Baurecht Kleinwohnformen

Diese Frage ist so leider nicht zu beantworten und würde in eine Beratung gehen, was wir als Verein im Ehrenamt leider nicht anbieten können.

Für unsere Mitglieder haben wir aber die wichtigsten Punkte mal in einem Infoblatt zusammengefasst. Du musst dafür eigeloggt sein und dann kannst du auf die Infoblätter zugreifen.

Unter unseren Partnern gibt es ausserdem mehrere Firmen, die viel Erfahrung mit Kleinwohnformprojekten haben und euch gerne beraten.

Kleinwohnformen bieten viele Vorteile, auch für Gemeinden und es freut uns, dass Sie den Mehrwert erkannt haben.

Als Gemeinde können Sie die bürokratischen Hürden für Kleinwohnformen vereinfachen. So können Sie die Atraktivität für Gemeinde, Landbesitzer und Kleinwohnformbewohner steigern und eine sinnvolle Nutzung von Brachflächen ermöglichen. Ausserdem könnten Sie auch Besitzer von Brachliegendem Land auf die Möglichkeit von Kleinwohnformen aufmerksam machen.

In unseren Downloads finden Sie eine Zusammenfassung weiterer Vorteile und vielen nützlichen Pukten.

Wir freuen uns über eine E-Mail von euch behoerden@kleinwohnformen.ch

Wir definieren Kleinwohnformen so:

Eine Kleinwohnform (KWF) ist eine Wohneinheit mit höchstens 40m2 Gesammtfläche. Sie steht im Gegensatz zu herkömmlichen Immobilien nicht auf festen Fundamenten, sondern entweder auf Rädern und/oder Punktfundamenten, so dass sie einfach verschiebbar sind. Sie müssen alle hygienischen Bedingungen erfüllen (Toilette, Wasch- und Kochgelegenheit) entweder direkt in der KWF oder auf dem Grundstück, so dass KWF als Hauptwohnsitz genutzt werden können.

Die üblichen KWF sind das Minihaus, Tiny House, Jurte oder der Wagen.

Mehr zu Kleinwohnformen findest du hier.

Die Landwirtschaftszone ist für die Landwirtschaft und nicht zum Wohnen gedacht. Bewilligungsfähig ist höchsten das Wohnen für die Landwirte selbst oder wenn der Landwirt im Haus keinen Platz hat für die  Menge von Personen, die für diesen Betrieb gebraucht werden. Sprich, wenn er für seine Angestellten eine neue Unterkunft bauen müsste, dann könnten die Arbeiter auch in KWF leben. Wenn diese Bedingung nicht erfüllt ist,  sind die Aussichten sehr schlecht. Die Gemeinden haben dabei nur wenig Spielraum.

Grundsätzlich brauchen alle Bauten eine Baubewilligung, auch Fahrnisbauten, wenn man offiziell darin wohnen will.

Damit das Bauprojekt mit allen Auflagen erfolgreich ist (Energienachweis, Dachform, Grenzabstände, Brandschutzabstand ect.), lohnt es sich gleich zu Beginn einen Architekten beizuziehen.

Bewilligungsfähig sind nur KWF in der Bauzone mit Wohnnutzung. In der Landwirtschaftszone ist wohnen in einer KWF nur unter sehr hohen Auflagen realisierbar.

Bei festem Wohnsitz in der KWF muss mindestens ein Abwasseranschluss erfolgen, auch wenn eine autarke Lösung vorhanden ist.

Früh die Baubehörde/Gemeinde kontaktieren und diese Wohnform erklären. Manche Gemeinden sind offener und flexibler in der Umsetzung der Baugesetze.

Als Vereinsmitglied findest du im Downloadcenter weitere nützliche Tipps und Anleitungen sowie im internen Bereich der Homepage auch noch einen Vortrag zu diesem Thema.

Für den Austausch mit anderen Vereinsmitgliedern und zur Unterstützung empfehlen wir unser Kleinwohnfor(u)m (nur für Vereinsmitglieder). Auch sehr hilfreich mit vielen Tipps und Disskusionen übers Bauen ist das www.tinyhouseforum.de

Ausserdem lohnt sich ein Blick auf unsere Partner, die verschiedenste Dienstleistungen rund um Kleinwohnformen anbieten.

Medien + Wissenschaftliche Arbeiten

Einige unserer Mitglieder sind gerne bereit, für Medienberichte interviewt zu werden oder für wissenschaftliche Arbeiten Auskunft zu geben.

Schreib uns eine E-Mail an medien@kleinwohnformen.ch und wir werden deine Anfrage weiterleiten.

Für Fragen rund ums Thema Kleinwohnformen stehen wir natürlich sehr gerne zur Verfügung.

Sehr gerne beantworten wir deine Fragen rund ums Thema Kleinwohnformen.

Schicke uns einfach eine E-Mail an medien@kleinwohnformen.ch.

Mitgliedschaft

Als Mitglied beim Verein Kleinwohnformen Schweiz profitierst du nicht nur von der schweizweit grössten Community im Bereich Kleinwohnformen, sondern du trägst dazu bei, dass wir diese Wohnform in die Öffentlichkeit bekannt machen und damit auch aufs politische Parkett bringen.

Alle Vorteile findest du hier!

Eine Mitgliedschaft kostet CHF 75.- pro Kalenderjahr.

Weitere Infos zur Mitgliedschaft findest du hier.

Es freut uns, dass du uns mit deiner Mitgliedschaft unterstützen möchtest.

Fülle bitte das Formular aus umd deine Mitgliedschaft zu beantragen.

Der Login steht ausschliesslich unseren Vereinsmitgliedern zur Verfügung. Noch nicht Mitglied? Werde jetzt Mitglied und profitiere von den Vorteilen.

Als Vereinsmitglied müsstest du am 9.11. eine E-Mail mit deinen LogIn Daten erhalten haben (bei neuen Mitgliedern nach Zahlungseingang). Als Passwort ist in dieser E-Mail ein Link aufgeführt. Für deinen ersten Login musst du zwingend über diesen Link gehen, damit du dein persönliches Passwort setzen kannst. Danach kannst du dich jeweils mit deinem Benutzername/Mailadresse und selbst gewählten Passwort einloggen.


Solltest du als Vereinsmitglied kein E-Mail erhalten haben, dann schau bitte zuerst in deinen Spamordner (Absender war wordpress@kleinwohnformen.ch). Falls auch da nichts ist, melde dich bitte bei uns. hallo@kleinwohnformen.ch

Stellplätze

Nein, der Verein besitzt keine eigenen Stellplätze.

Der Verein Kleinwohnformen stellt lediglich die Plattform für die Vermittlung der Stellplätze zur Verfügung. Details zu den Plätzen siehst du als Vereinsmitglied auf unserer Karte wenn du eingeloggt bist.

Die Genossenschaft für Kleinwohnbauten Schweiz hat aber zum Ziel, eigene Plätze und Projekte zu realisieren.

Kontakt: Rebekka Scherrer und Eric Geurts (Co-Präsidium) kleinwohnbauten@gmail.com

Es freut uns, dass du die Vorteile von Kleinwohformen erkannt hast und dein Land sinnvoll nutzen möchtest. Vielen Dank!

Sehr gerne schreiben wir dein Grundstück auf unserer Homepage aus, um dir bei der Vermittlung von Mietern/Käufern behilflich zu sein. Unter Stellplätze melden findest du ein Formular, damit wir dein Angebot in unserer Karte Aufnehmen können.

Unter den Downloas findest du ausserdem ein Infoblatt mit Vorteilen und wichtige Punkte zum weiteren Vorgehen.

Auf unserer interaktiven Karte findest du KWF Plätze/Projekte in allen möglichen Stadien. Ein Blick lohnt sich!

Ansonsten empfehlen wir dir im Moment Folgendes:

  • Inserate schalten in lokalen Bauernzeitungen, im A-Bulletin und anderen Zeitungen
  • Inserate aufhängen in den Gemeinden, wo du an einem Stellplatz interessiert wärst
  • Mit dem Fahrrad die Gegend erkunden, wo du an einem Stellplatz interessiert wärst. Halte Ausschau nach brachliegenden Flächen, Restgrundstücken und grossen Gärten.
  • Geh auf der Gemeinde vorbei. Frag ob sie offen wären für eine Kleinwohnform / innovatives Wohnprojekt sowie interessiert wären, leerstehendes Land zur Verfügung zu stellen.
  • Nachforschen, ob ehemalige industriell genutzte Flächen nutzbar sind für Kleinwohnformen
  • Unternehmen und Kollektive mit etwas Land anfragen, ob sie Interesse hätten, dir einen Stellplatz auf ihrem Land zur Verfügung zu stellen
  • Gemeinden, an denen du interessiert wärst, anrufen
  • Land pachten/kaufen in einer Gemeinde, die offen ist für eine Kleinwohnform
  • Vitamin B aktivieren: Herumfragen, ob irgendjemand Leute mit Land kennt
  • Campingplätze suchen, vorbeigehen und anfragen, ob sie offen wären für Kleinwohnformen, die ganzjährig bewohnt sein dürfen (Achtung: Tiny Houses mit Schlafloft gelten als zweistöckige Bauten und sind somit auf gewissen Campingplätzen unerwünscht)
  • Zeige bei all deinen Anfragen unbedingt die Vorteile von Kleinwohnformen auf. Unter Downloads findest du einige nützliche Dokumente.

Eventuell könnte auch die Genossenschaft für Kleinwohnbauten interessant für dich sein!

Tätigkeit im Verein und Veranstaltungen

Der Verein Kleinwohnformen Schweiz organisiert verschiedenste Veranstaltungen oder ist an Events rund ums Thema Kleinwohnformen beteiligt.

Eine Auflistung der kommenden Veranstaltungen findest du hier.

Unter Veranstaltungen findest du eine Auflistung der kommenden Events. Ausserdem finden Regelmässig Stammtische in verschiedenen Regionen statt, die eine gute Gelegenheit für den Austausch mit anderen Vereinsmitgliedern bieten.

Für den Schriftlichen Austausch steht dir als Vereinsmitglied das Kleinwohnfor(u)m zur verfügung.

Durch unsere Stammtische können sich die Vereins-Mitglieder austauschen, sich bei eigenen Kleinwohnform-Projekten unterstützen oder womöglich auch gemeinsam neue Projekte ins Leben rufen.

Hier erfährst du, welche Stammtische dass es gibt und unter Veranstaltungen siehst du die Termine.

Toll, dass du dich aktiv am Vereinsleben beteiligen möchtest!

Bitte schau zuerst nach, ob es in deiner Nähe bereits einen Stammtisch gibt. Falls deine Region noch mit keinem Stammtisch vertreten ist, kannst du dich sehr gerne unter stammtische@kleinwohnformen.ch melden.

Wir freuen uns über jedes Angebot zur Unterstützung unserer Arbeit.

Unter Arbeitsgruppen findest du die Beschreibungen unserer Arbeitsgruppen mit E-Mail Adressen.

Wir freuen uns auf deine Unterstützung.

Wir freuen uns über jedes Angebot zur Unterstützung unserer Arbeit.

Unter Arbeitsgruppen findest du die Beschreibungen unserer Arbeitsgruppen mit E-Mail Adressen.

Wir freuen uns auf deine Unterstützung.

Verkauf und Beratung

Die Kosten varieren natürlich extrem und hängen von verschiedenen Faktoren ab wie beispielsweise ob ich selber baue/bauen lasse oder wie der Standart sein soll. Einen Einblick findet ihr bei unseren Partnern. Der Verein selbst verkauft keine Kleinwohnformen.

Natürlich sind auch die Kosten von Planung, Baueingabe, Erschliessung etc nicht zu vernachlässigen. Für Vereinsmitglieder haben wir dazu ein Infoblatt zusammengestellt.

Leider haben wir aktuell nicht die Kapazitäten um ehrenamtlich Beratungen zu Kleinwohnformen anzubieten.

Unter Auflistung Partner findest du jedoch viele Firmen, die eine Dienstleistung im Bereich Kleinwohnformen anbieten.

Nein

Der Verein setzt sich für eine einheitliche und unkomplizierte Bewilligungspraxis ein und hat zum Ziel, diverse Kleinwohnformen
in der Schweiz bekannt zu machen.

Wir sind kein Anbieter von Tiny Häusern oder anderen Kleinwohnformen. Unter Partner findest du jedoch viele Firmen, die eine Dienstleistung im Bereich Kleinwohnformen anbieten.

Wenn du gerne eine Kleinwohnform mieten möchtest, lohnt sich ev auch ein Blick auf unseren Kooperationspartner Genossenschaft für Kleinwohnbauten Schweiz, die neben dem Anbieten von Plätzen auch Kleinwohnformen genossenschaftlich vermieten wollen.

Kontakt: Rebekka Scherrer und Eric Geurts (Co-Präsidium) wenden kleinwohnbauten@gmail.com

Vernetzung: Firmen und Vereine

Eine Vernetzung ist wichtig, um unsere gemeinsamen Ziele zu erreichen. Durch eine Kooperation können wir gegenseitig voneinander profitieren. Hier findest du alle Details zu unserem Kooperationsprogramm.

Für Firmen die Produkte und Dienstleistungen im Bereich Kleinwohnformen anbieten, haben wir das Partnerabo. Eine genaue Beschreibung und alle Details findest du unter Partner.

Load More

Quicklinks

Videos
Stammtische
Stellplatzkarte
Veranstaltungen
Mitglied werden
Energielabel
Spenden
FAQ

Kontakt

Verein Kleinwohnformen Schweiz
Moosbadweg 15
6460 Altdorf
hallo@kleinwohnformen.ch

Impressum